Schildkrötenzüchter spenden für den Artenschutz!

Eine Aktion von www.emys-home.de

Kontakt: webmaster@emys-home.de


Wir Schildkrötenfreunde halten ehemalige Wildtiere und züchten daher mit Tieren, die selbst - bzw. deren Vorfahren - der Natur entnommen wurden und so nicht mehr zum Erhalt ihrer Art in freier Wildbahn beitragen können. Auch wenn es noch völlig legal war, als unser Zuchtmaterial eingesammelt wurde, sollten wir uns die moralische Verpflichtung auferlegen, diese Naturentnahmen zu unseren Gunsten zumindest zum Teil zu kompensieren. Für uns Deutsche bietet es sich dabei besonders an, etwas für unsere letzte heimische, durch menschlichen Einfluß hochgradig gefährdete Schildkrötenpopulation in Brandenburg zu tun, also die wenigen, verbliebenen Exemplare der Europäischen Sumpfschildkröte Emys orbicularis .

Für unsere deutschen Schildkröten ist es besonders wichtig durch Renaturierungsmaßnahmen geeignete Lebensräume und geschütze Eiablageplätze zu erhalten. Die Naturschutzstation Rhinluch mit ihrem Leiter Dr. Norbert Schneeweiß erwirbt deshalb Land, auf dem die Tiere besonders effektiv geschützt und erhalten werden können. Daher stammt auch der Name dieser Aktion "Emytopia = Land der Schildkröten". Helfen wir dabei, diesen Bereich zu vergrößern und zeigen wir Öffentlichkeit und Politik, auch im Hinblick auf die hessische Gesetzgebung, daß uns der Schutz unserer Umwelt wichtiger ist als einen Gewinn aus unserem Hobby zu erzielen.


Ich möchte daher jeden deutschen Schildkrötenzüchter bitten,

den Verkaufspreis eines Schlüpflings

für das Sumpfschildkrötenschutzprojekt der Naturschutzstation Rhinluch in Brandenburg zu stiften.


Wer mithelfen möchte, kann das am besten durch eine Spende auf folgendes Konto des Naturschutzbundes (NABU) tun. Wir sammeln dort das Geld einzelner Spender und überweisen es zum Abschluss eines jeden Schildkrötenjahres zusammen an die Naturschutzstation Rhinluch in Brandenburg, zum kleinen Teil auch an andere ausgewählte Emys-Schutzprojekte:




Züchter, die Emytopia unterstützen


Wenn Sie als Züchter an dieser Aktion teilnehmen wollen, bitte ich um Angaben zur Tierart (möglichst mit Foto), Preis, PLZ und Emailadresse an webmaster@emys-home.de. Ich werde dann hier für das gespendete Tier Werbung machen. Nach dem Verkauf bitte ich Sie, den Verkaufserlös entweder direkt auf das oben genannte Konto zu überweisen oder mir für meine jährliche Sammelüberweisung im Oktober zu überlassen.

Die Tiere könnten hier ggfs. auch anonym unter dem Namen Emytopia angeboten werden, die Anfragen leite ich Ihnen dann zur Auswahl geeigneter Käufer weiter.


PLZ 1





PLZ 6



PLZ 7


Geamstspendenstand von Emytopia seit Gründung im Jahr 2006:

13.000 €




Ich bedanke mich ganz herzlich bei den oben erwähnten Züchtern für ihre Teilnahme und außerdem bei Irmi J.-H., Wolfgang G , Richard Z., Martin V. und Jonas H., die mir für dieses Spendenprojekt kostenlos Zuchttiere bzw. Schlüpflinge überlassen haben.




Foto: SabineS.



Emys-Home